Sonderpädagogischer Dienst an der Sprachheilschule Freiburg

Der Sonderpädagogische Dienst der Sprachheilschule Freiburg bietet den allgemeinen Schulen ein vielfältiges Beratungs- und Unterstützungsangebot an, wenn Schüler*innen Auffälligkeiten in den Bereichen Sprache, Wahrnehmung und/oder Schriftspracherwerb zeigen.

Wir werden auf Antrag der Schule aktiv, wenn zuvor eine Förderung und Unterstützung im Rahmen des Regelunterrichts stattgefunden hat und darüber hinaus eine sonderpädagogische Beratung und Unterstützung benötigt wird.

Das Ziel dieses Beratungs- und Unterstützungsangebotes ist es im Rahmen einer kooperativen Förderplanung, gemeinsam mit den Lehrkräften, den Erziehungsberechtigten und allen weiteren Beteiligten, die Kinder bestmöglich in ihrer Entwicklung und ihrem schulischen Lernen zu unterstützen sowie den Verbleib an der Regelschule zu ermöglichen.

Sollte im Verlauf des Beratungsprozesses festgestellt werden, dass die Fördermöglichkeiten vor Ort ausgeschöpft sind und das Kind möglicherweise ein sonderpädagogisches Bildungsangebot benötigt, kann bei Bedarf ein Feststellungsverfahren eingeleitet werden. Erfolgt eine Antragstellung während der Schulzeit, muss in der Regel zuvor der Sonderpädagogische Dienst im Rahmen der Beratung und Unterstützung tätig gewesen sein.

© Copyright Sprachheilschule Freiburg